Ich habe heute an einem Kunden T23 die TS Alu-Pedalerie eingebaut und diesmal ein paar Fotos gemacht, weil wir das diesmal
etwas anders, nämlich günstiger, durchgeführt haben.

Bislang wurde es immer so gehandhabt, dass das gesamte Gaspedal gekauft und ausgetauscht wurde.
Allerdings gibt es die Alu Gaspedalauflage auch einzeln. Erstens ist es günstiger, zweitens muss man nicht unbedingt das
Gaspedal rausfummeln.

Hier mal die Brems-/Kupplungspedalauflage, sowie die einzelne Gaspedalauflage, die wir bestellt haben:


Kupplungs- und Bremspedalauflage: 31321-53010 ca. 45 EUR pro Stück
Gaspedalauflage:78101-20150 ca. 65 EUR (gut 35 EUR günstiger als das komplette Pedal). Fussstütze ist natürlich
teuer: 58192-20090 ca. 126 EUR

Folgendermaßen habe ich es durchgeführt:

Das ist das original Gaspedal. Dort ist ein Haltebolzen (Klauenhülse) eingetrieben, die die Auflage am Gestänge hält:


Man kann dort einen 4mm Austreiber ansetzen (anfangs tut es auch ein 3mm Austreiber, allerdings könnte er drohen IN den
Splint zu rutschen), das Gestänge mit einem Holzklotz abstützen (wegen zurückfedern) und die Hülse austreiben.
Man sollte vorher etwas Silikonspray in die Hülse sprühen, damit sie sich leichter austreiben lässt. Es muss schon
recht kräftig mit einem Hammer mehrfach geschlagen werden:


Schon kann man die alte Auflage abziehen:


Danach wird einfach die Aluauflage aufgeschoben und die Hülse wieder eingeschlagen. Die Bohrung auch wieder mit etwas
Silikonspray einsprühen.
Darauf achten, wie der Splint raus kam. Denn er ist an einer Seite etwas stärker aufgebogen. Je nach Zustand kann man
ihn so wieder eintreiben, oder man drückt ihn mit einer Zange vorher etwas zusammen. Man darf die Klauen aber nicht zu
stark zusammendrücken, da die Pedalauflage sonst wackelt (dann muss man sie wieder etwas aufweiten).

Sollte man es in eingebautem Zustand nicht schaffen, weil der Splint zu stark drin sitzt, baut man das Pedal einfach aus
und spannt es in einen Schraubstock ein.
Oben ist der Gaszug mit einem Drehclip mit zwei Nasen in das Metall eingerastet. Man muss das ganze Teil einfach nur
in die Hand nehmen, ziehen, dabei ein bisschen drehen, das sich der Clip löst, dann kann man alles zur Seite an der
offenen Stelle aushaken. Natürlich noch die beiden Schrauben des Gestänges am Boden lösen.











Dann kann man die alten Brems-/Kupplungspedalauflagen abziehen:


Die Gummirücken der neuen Aluauflagen sollten, damit man sie einfach auf das Pedal bekommt, mit irgendetwas angefeuchtet
werden, was wieder rückstandslos verdunstet (damit die Auflage hinterher nicht rutscht)! Dafür eignet sich Wasser,
oder auch Bremsenreiniger. Auch mit dem Fön erwärmen klappt. Das Gummi ist sehr stramm und man muss schon etwas Kraft
aufbringen, um, die Auflage auf das Pedal zu bekommen.



Wie das ganze aussieht, wisst Ihr ja sicherlich:


-----

P.S. Als Alternative könnte man auch das Toyota Zubehör Set vom Corolla TS nehmen, das so ähnlich aussieht, und verschraubt wird:


Teilenummer: PZ415-E9740-00
Preis ca. 123,00 EUR (3 Pedalauflagen)